Tipps
March 20, 2021

Memberspot Tutorial: Eine großartige Kursplattform fürs Online-Kurse und Mitgliederbereiche erstellen

Hallo mein Name ist Fritz Lanbin ich bin Mitgründer der Mitglieder Plattform Memberspot und das hier oben, ist das erste Video der Onboarding Academy. In dieser Videoreihe werde ich dir alles über die Funktion von Memberspot zeigen. Ich gehe wirklich alles Schritt für Schritt durch und du kannst mir dabei einfach über die Schulter schauen, wie man unser Tool hier benutzt.

Als erstes möchte ich dir aber noch einmal danken, dass du unser Tool gerade getestet hast oder gerade am testen bist. Solltest du bereits Kunde bei uns sein, dann sage ich dir auch noch mal vielen Dank im Namen des gesamten Memberspotteams.

Ich habe wirklich sehr viele Kundentermine im letzten Jahr und in den letzten Monaten gehabt und von daher weiß ich, dass viele Fragen häufiger vorkommen und ich werde diese Fragen im Rahmen dieser Onboarding Academy einfach mal abklären.

Sofort mit dem Erstellen deines Onlinekurs starten

Memberspot kostenlos testen

Wenn du auf unserer Homepage bist und dich dafür entscheidest entweder als Coach, als Onlinekursverkäufer oder Unternehmer durchzustarten, dann geht dies ganz einfach. Du gehst auf "kostenlos testen" und erstellst einen kostenlosen Account. Dafür braucht du keine Kreditkarte oder andere Zahlungsmittel zu hinterlegen. Natürlich haben wir noch ganz viele andere Anwendungsfälle, egal ob du Finanzdienstleister bist oder Fitnesskurse machst, ein Fitnessstudio hast und irgendwie Videos an deine Mitglieder oder Mitarbeiter weitergeben willst, schon Viele nutzen Memberspot genau hierfür.

Um den Account zu erstellen gehts du folgendermaßen vor, als erstes gibst du deine E-Mail Adresse und dein Passwort ein. Alternativ kannst du dich auch mit Google anmelden. Anschließend akzeptierst du unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In diesen findest du alle Informationen über unseren Geschäftssitz und solche Themen(ergänzen) Nun hat unser System dir eine E-Mail zugeschickt, diese musst du öffnen und auf den Link klicken, um deine E-Mail zu bestätigen. Der Versand kann bis zu 15 Minuten dauern.

Nachdem du die E-Mail bestätigt hast, gelangst du ins Tool, dort kannst du einen Namen für deinen Mitgliederbereich festlegen also nicht für ein Produkt sondern für den gesamten Mitgliederbereich. Nun legst du deine Mitglieder-Url fest.

Wenn die Leute auf diese Adresse gehen, dann können sich deine Mitglieder über diesen Link in den Onlinekurs einloggen. Du loggst dich immer über app.memberspot.de in deinen Mitgliederbereich ein. Also im Adminbereich kannst du die Url auch zu einem späteren Zeitpunkt ändern du kannst diese Url auch auf deine Domain mappen, also auf deiner eigenen Domain anzeigen lassen und das geht ab dem Pro Tarif.

AV-Vertrag DSVGO konform

Nun kommt die Aufforderung zur Zustimmung der Auftragsdatenverarbeitung, die Auftragsdatenverarbeitung ist eigentlich nichts anderes wie eine Zusammenfassung der externen Tools die wir benutzten, um auch dir den guten Service zu bieten und hier kannst du sehen welche Tools wir benutzen. Bist du damit einverstanden, dann kannst du hier diesem AV-Vertrag zustimmen und anfordern. Den AV-Vertrag bekommt du jetzt auch per E-Mail zugeschickt, dieser ist kein Kaufvertrag, das verpflichtet dich zu gar nichts. Es ist einfach nur, das du unseren Agbs zustimmt und auch darüber Kenntnis nimmst, wie wir hier die Daten von dir und deinen Kunden verarbeiten.

Admin Bereich des Mitgliederbereichs

Nun gelangst du in den Mitgliederbereich deinem Adminbereich und in diesem Bereich hast du erst mal die Übersicht über den Kurs Editor. Oben rechts findest du ein paar Elemente. Klickst du auf das Auge, geht es zur live Version, live Version bedeutet, das was deine Kunden sehen. (visuell Bild)

Dann gibt es noch die Glühbirne, klickst du auf diese kommst du zu unserem Ideenboard. In diesem kannst du sehen an welchen neuen Features wir arbeiten, um deine Onlinekurs. Erstellen Eperience und deinen Mitgliederbereich noch besser zu machen. Zudem hast du die Möglichkeit selbst Feature vorzuschlagen. Sind Feature bereits vorgeschlagen, kannst du diese upvoten, wenn du möchtest das diese in Zukunft umgesetzt werden.

Die Roadmap zeigt dir die aktuell häufigst gewünschten Feature, die Feature die geplant sind und die Feature an denen wir gerade arbeiten. Aktuell arbeiten wir an den Zertifikaten und immer wenn es eine neue Änderung gibt, dann schreiben wir es hier hinein. Hier kannst du dir Integration wünschen und hier kannst du dir Ideen wünschen. Die Community Funktionen ist sehr viel gefragt, wir erwarten diese Ende Q3 diesen Jahres fertig zu stellen. Zertifikate sind auch stark gefragt, das wird früher kommen, Suche im Mitgliederbereich arbeiten wir auch dran etc. also schaue einfach mal was wir hier noch so geplant haben, wir arbeiten da sehr demokratisch, also wir entwickeln nicht das für den Kunden der am lautesten schreit, sondern wir bauen das für die Kunden und Interessenten, die die Mehrheit haben.

Kurs Editor für deine Onlinekurse

Hier im Adminbereich ist unser Herzstück, der Kurs Editor, hier erstellst du deine Onlinekurse. Hast du einen Onlinekurs angelegt, kannst du in diesem die Kapitel des Onlinekurses und die dazugehörigen Lektionen erstellen. Wenn du jetzt wieder zur live Vorschau wechselst, siehst du auch schon, dass nun die Kurse angezeigt werden, die du erstellt hast.

Kommen wir einmal zur Nomenklatur wir haben einmal Kurse, das sind hier diese Kurse, die jetzt gerade in der Listenansicht angezeigt werden in den Kursen sind Module oder auch Kapitel genannt. In Modulen können Lektionen direkt drin sein. Lektion oder Post nennen wir das oder diese Trennstriche, die signalisieren, dass hier Unterkapitel vorhanden sind. In Unterkapitel können dann auch wieder Lektionen sein, diese Unterkapitel sind kein muss, aber man kann nicht sofort Lektion in Kurse packen sondern muss die immer in Module packen.

Was haben deine Mitglieder für Möglichkeiten, diese Leiste wird nur dir angezeigt, hier kannst du zwischen dem Administrator und der Mitgliederansicht wechseln. Als Administrator kannst du auch hier die sogenannte bedingte Freischaltung überspringen und dir schon die Inhalte jetzt anschauen.

Deine Mitglieder sehen es aber so(Bild), weil hier muss die vorherige Lektion abgeschlossen werden, bevor man weiter kommt im Training. Das kann man optional für jede Lektion und für jedes Kapitel einstellen.

Arten von Lektionen in deinem Onlinekurs

Schauen wir uns nun eine Lektion an, man kann sowohl Videolektionen, Audiolektionen, Prüfungslektionen,Textlektionen oder auch einen Iframe erstellen. Es gibt in den Videolektion einen Cinema Mode, den man groß und klein stellen kann. In den Audio Lektionen gibt es auch die Möglichkeit Bilder einzubinden, das eignet sich natürlich hervorragend für Podcast. Wenn dein Kunde hier auf den als abgeschlossen markieren Button klickt, dann kann man auch zur nächsten Lektion springen als Kunden.

Du siehst hier auch die Anzahl der Module, hier die Anzahl der Lektionen und die Gesamtlänge aller Videos. Hier hast du noch die Möglichkeit auf das Drei- Punkte-Menü  zu klicken dann landest du im Kurs, das geht aber auch indem du einfach auf die Schrift klickst und dann hast du auch noch andere Möglichkeiten, der Darstellung. Hier kannst du die Kurse duplizieren und du kannst die Kurse auch löschen.)

Da unsere App extrem performant ist, das heißt es gibt hier keine Ladezeiten zwischen den Klicks und den Aktionen, kannst du hier auch ein Fenster rechts aufmachen, ein Fenster links aufmachen und dir dabei zugucken wie du quasi deinen Mitgliederbereich erstellst.

Alle Status erklärt, smartes Onlinekurs Erstellen

Es gibt unterschiedliche Status pro Modul und pro Lektionen und auch im Unterkapitel. Hier kannst du zum Beispiel festlegen, ob ein Inhalt verzögert freigeschaltet wird, also das nach einer gewissen Anzahl von Tagen ab dem Startdatum des Kunden, der Inhalt für den Kunden sichtbar wird. Das Startdatum ist hierbei das Datum, an welchem dein Kunde im Mitgliederbereich hinzugefügt worden ist.

Es gibt unterschiedliche Status pro Modul und pro Lektionen und auch im Unterkapitel. Hier kannst du zum Beispiel festlegen, ob ein Inhalt verzögert freigeschaltet wird, also das nach einer gewissen Anzahl von Tagen ab dem Startdatum des Kunden, der Inhalt für den Kunden sichtbar wird. Das Startdatum ist hierbei das Datum, an welchem dein Kunde im Mitgliederbereich hinzugefügt worden ist.

Du kannst auch einstellen, dass dieses Kapitel niemandem angezeigt wird, sondern nur den Leuten, denen du das manuell freigeschaltet hast. Wenn du diesen Status aktivierst dann kannst du in die Mitgliederverwaltung gehen und da einzelne Kapitel den Mitgliedern freischalten. Das macht dann Sinn, wenn du für deine Mitarbeiter das Onboarding machst und nur die ersten drei Kapitel für alle Mitarbeiter gedacht sind und dann beispielsweise Kapitel 4 nur für die Buchhaltung, Kapitel 5 nur für die Logistik und so weiter. Du siehst mit einem Kurs kannst du schon extrem viel abdecken.

Ein weiterer Status ist "bald verfügbar" dieser Status sagt einfach nichts anderes, wie das hier der Inhalte noch nicht verfügbar ist, aber bald verfügbar ist, die Leute sehen es in der Übersicht, aber es muss kein Video da sein. Man kann einfach ein Thumbnail hochladen mit "bald verfügbar" zudem kannst du aber auch die Inhalte eines Kapitels als bald Verfügung schalten und dann hast du schon mal eine schöne Struktur, die Leute wissen was bald kommt und du hast noch Zeit deinen Onlinekurs nebenbei zu produzieren.

Dann gibt es den Status Vorschau, dieser macht, dass es nur für dich einsichtbar ist als Administrator, der Status Entwurf, dass siehst auch nur du und sonst keiner und deaktiviert, das bedeutet, dass Inhalte genau wie bei Entwurf, einfach nur für dich sichtbar sind, dann kannst du die Inhalte einfach deaktivieren und musste sie nicht löschen, kannst du aber einfach hier in einem Kurs liegen lassen und keiner deiner Kunden sieht es. Das macht dann Sinn, wenn du eine Lektion neu aufnimmst oder die Alte aus irgendwelchen Gründen doch noch behalten willst.

So ist unser Kurs Editor.

Man kann genauso analog hier auch ganze Module in der Reihenfolge verschieben, man kann auch Lektionen in der Reihenfolge sehr einfach verschieben, mit drag & drop, das ist sehr intuitiv.

Möchtest du hier zu dem Modul 1 eine neue Lektion hinzufügen, klickst du einfach auf dieses Pluszeichen und du kannst einfach eine Videolektion erstellen. Du hast hier aber auch die Möglichkeit Unterkapitel zu erstellen, Textlektionen, Prüfungslektionen und iframes, iframes sind externe Inhalte html Inhalte wie Kalendertools, wie Webseiten, wie Foren, damit kann man wirklich sehr viele Sachen machen wie Google Forms als Beispiel.

Hier habe ich noch die Möglichkeit eine ausführliche Beschreibung einzubauen und hier auch noch einen sogenannten Call to Action Button anzulegen, wenn du da zum Beispiel noch eine weiteres Strategiegespräch vereinbaren möchtest oder auf deine Facebookgruppe hinweisen möchtest etc., dann verlinkst du das ganze einfach hier und speicherst es ab.

Und dann hat man hier auch noch die Möglichkeiten einzustellen, ob eine Lektion verpflichtend ist und ob ein Freischaltcode erforderlich ist. Das macht dann Sinn wenn du externe Inhalte nutzt, um hier die bedingte Freischaltung zu erfüllen.

Poster sind Thumbails, diese werden auch automatisch aus dem Video generiert und hier hat man auch die Möglichkeiten Dateien abzulegen und hochzuladen einfach per drag and drop reinziehen oder einfach hochladen und dann siehst du hier die Datei.)

Als Anhang kannst du größere Dateien, also über 500 Megabyte, auch einfach hier als Links hinzufügen zu deinem Google Drive, deiner Dropbox etc. So kannst du auch größere Dateianhänge abdecken.

Unter dem Punkt Prüfungen kann man Prüfungen erstellen, das geht so, man klickt auf hinzufügen, klickt z.B. ein Quiz an und kann das auch duplizieren oder löschen. Du kannst hier einfach Fragen hinzufügen und dazu dann die passenden Antwortmöglichkeiten.

Man kann hier sagen, ob es und ab wie viel Prozent man bestanden hat und dann erscheint beim Kunden der "bestanden Text" oder der "nicht bestanden Text" und dann kann man diese Prüfungen ganz einfach in seinem Mitgliederbereich verlinken.

Zugänge

Zugänge sind bei uns Kursbündel, in einem Zugang kann man mehrere Kurse freischalten oder genau einen freischalten. Jetzt kann man ein neues Kursbundel erstellen und gibt diesem dann den Name des Zugangs und in diesem Zugang sind dann zum Beispiel ein 12 Wochen Coachingprogramm enthalten und der Demokurs. Die Gültigkeit soll dann nach zwölf Wochen ablaufen. Bedeutet also das Coachingprogramm soll nach 120 Tagen ablaufen, genau dann kann ich die Kunden auch noch vorher, 14 Tage vorher darüber benachrichtigen.

Hier gibt es noch weitere Einstellungsmöglichkeiten du kannst individuelle Nachrichteninhalte freischalten, also immer wenn der Zugang freigeschaltet wird dann gibt es noch eine bestimmte Nachricht und du hast noch die Möglichkeit einen so genannten Self-Sign-up Link zu erstellen.

Du kannst diesen Link an deine Kunden verteilen oder an Interessenten, diese können sich dann kostenlos in den Mitgliederbereich einschreiben, das ist gut für Freebies, du kannst so Leeds sammeln.

Mitgliederverwaltung im Mitgliederbereich

Unter "Deine Mitglieder" kannst du ganz einfach neue Mitglieder hinzufügen, indem du einfach Vor und Nachnamen, E-Mail und den Zugang auswählst und dann bekommen die Mitglieder hier auch automatisch die E- Mail zugeschickt, die ihre Anmeldedaten enthält.

Du kannst dich hier auch über den Fortschritt deiner Mitglieder informieren, hier kannst du sehen, wann sich das Mitglied das letzte Mal eingeloggt hat, zu welchen Kursen es freigeschaltet ist und du kannst hier die individuelle Freischaltung überspringen. Wenn du auf ein Mitglied klickst kannst du verschiedene Dinge tun.

Zum Beispiel, wenn Inhalte erst in drei Tagen freigeschaltet werden, kannst du hier es überspringen, du kannst Zugänge gewähren, auch zu einem manuellen Kapitel zum Beispiel kannst du das Startdatum zurücksetzen in die Vergangenheit, kannst sagen ob ein Kurs ablaufen soll oder nicht und zudem dir auch anschauen was deine Kunden zuletzt gemacht haben.

Einstellungen für deine Videos im Mitgliederbereich

Wichtige Informationen zu den Videokursen :

Dein Bereich, im Mitgliederbereich

Unter deinem Bereich hast du die Möglichkeit, deinen Bereich anzupassen, vom Logo und dem Design her aber auch unter den Einstellungen, hast du die Möglichkeit ein Logo hochzuladen. Wenn du dieses Logo hochlädst, dann wird es auch bei dem Log-in Hintergrund auch in den E-Mails angewandt. Man hat die Möglichkeit das Logo zu groppen, damit es besser passt in die Größe. Jetzt speichert man das ab und nun ist das Logo hochgeladen und es wird auch hier in deinem Bereich angezeigt und auch in deinem Mitgliederbereich ist das Logo nun vorhanden.Außerdem kannst du in deinem Bereich oben Links hinzuzufügen, eigene Seiten anlegen, aber auch zum Beispiel zur Facebookgruppe verlinken, genau das gleiche gilt analog auch für den Footer, hier kannst du natürlich auch interne Seiten anlegen wie zum Beispiel deine AGBs. Hier ist das alles relativ selbsterklärend du kannst hier die Farbe des Headers, Footers, Schriftfarben etc. anzupassen.

Coaching und Live-Call-Box, perfekte für deine Onlinekurse

In deinem Bereich hast du die Möglichkeit, die sogenannten Coachingboxen anzupassen, diese Box kannst du zum Beispiel auf aktiv schalten, dann wird die auch in deinem Mitgliederbereich angezeigt und hier kannst du dann den Text natürlich auch anpassen genauso analog für die Live Call Box, wann deine Zoomcalls stattfinden hier kannst du direkt eine Zoomcall verlinken, auch mehrere Links hinzufügen oder hier auch so eine Bildbox hinzufügen und das wird dann in deinem Mitgliederbereich angezeigt. Diese Live Call Box, die kannst du natürlich auch nur in bestimmten Kursen anzeigen lassen wenn du da mehrere Pakete hast als Coach.

Dein Mitgliederbereich im Darkmode

Ein weiteres cooles Feature ist der Darkmode, der Darkmode gibt deinen Kunden die Möglichkeit die Farben auf dunkel zu stellen, dies ist bei vielen Leuten sehr beliebt, weil das gerade wenn man nachts lernt ein bisschen angenehmer ist für die Augen. Du hast die freie Wahl, ob du das den Leuten ermöglicht möchtest oder nicht ermöglichen magst. Hast du ein dunkles Logo, dann macht es Sinn, auch noch ein anderes Logo hochzuladen als dein Standard Logo.

Ansicht im Mitgliederbereich

Kurse können in der Listenansicht angezeigt werden oder in der sogenannten Galerieansicht, das es eine Möglichkeit und auch unterschiedliche Sachen wie Hoover Effekte Abrundungseffekte, Breiten, man kann ja auch noch die Reihenfolge der Links sortieren und auch diese Boxen in der Reihenfolge sortieren. Wenn man zum Beispiel die Live Call Box vor der Coaching Box anzeigen lassen möchte, dann ist das hier auch einfach möglich. So hat man in wenigen Klicks einen Mitgliederbereich angelegt der ansprechend aussieht, schnell zu bedienen ist, keine Ladezeiten hat und gerade auch vor allem mobil eine sehr tolle Kundenerfahrung liefert.

Nachrichten und Emails

Unter Nachrichten, kann man die E-Mail Vorlagen einstellen zu unterschiedlichen Momenten werden die E-Mails bei uns im Tool versendet. Ja immer dann, wenn ein Zugang angelegt wird, egal ob manuell oder über einen Kauf dann wird die Anmeldedaten E-Mail versendet, wenn man das aktiv hat.

Hier hast du die Möglichkeit diese Variablen auszutauschen, hier kannst du z.B. den Vorname des Kunden hinzugefügt. "Herzlich Willkommen" oder "Hallo Vorname dein Account zu deinem Mitgliederbereich wurde erstellt" oder "dein Konto zu unserem Mitgliederbereich wurde erstellt", diese Links müssen drin sein, damit die Kunden sich hier anmelden können im Mitgliederbereich. Es gibt natürlich auch andere E-Mails, nämlich immer wenn ein Kapitel freigeschaltet wird, über manuelle Freischaltung oder zeitgesteuerte Freischaltung immer dann, wenn Zugänge freigeschaltet werden, wird eine E-Mail versendet.

Hier sieht man auch die Zustellbarkeit, also immer dann wenn eine E-Mail nicht zugestellt werden kann, dann siehst du das hier aber du kannst auch in deine Mitglieder reingucken und sehen welche E-Mails verschickt wurden. Was man hier in den Einstellungen machen kann, den Namen deines Mitgliederbereichs ändern, Sprache austauschen auch die E-Mail anpassen die als Absender gilt für deine School also deinen sogenannte Mitgliederbereich.

Du kannst eigene Seiten anlegen, das können zum Beispiel AGB Texte sein, wenn du den Text markierst, hast du die Möglichkeit den noch zu formatieren. Auch analog im Mitgliederbereich, da kannst du dann auch hingehen und sage das hier formatieren oder Link hinzufügen, hier kannst du auch Bilder hinzufügen ,also da hast du unterschiedliche Möglichkeiten mit unserem Tool zu arbeiten.

Diese Seiten kannst du dann auch verlinken, dann kommen wir einmal zur App ein sehr spannendes Thema gerade bei uns, die eigene App. Viele Leute können sich darunter nichts vorstellen, aber es ist eigentlich nichts anderes als eine ansprechende Art und Weise deine Mitgliederbereich auch mobil als Mitglied zu sehen, hier kannst du einfach App Icons hochladen.

Du gibst du der App einen Namen, achte darauf, dass dieser nicht zu lang ist, weil das der kleine kurze Text auf dem Homebildschirm wird, so und jetzt hast du auch schon die App angelegt und wenn du jetzt in den Mitgliederbereich gehst und die Seite einmal neu lädst, dann hast du schon hier die Möglichkeit, die App auch zu installieren. Das funktioniert genauso auf auch auf dem Computer, aber auch auf dem Handy und dann sehen die Leute auch diese App auf dem Startbildschirm und können sie hierüber auch nutzen.

Das ist unsere App und hier hast du auch noch mal die Möglichkeit, dass die Leute sich selbst in den Mitgliederbereich einschreiben können.

Integrationen, nutze das volle Potenzial deines Onlinekurses

Integrations Tab hast du einmal die Möglichkeit die Zahlungsanbieter , die wir aktuell direkt integriert haben anzubinden, einmal haben wir hier Digistore24 oder CopeCart, das sind sehr beliebte deutsche Plattform mit denen man hier direkt einen Zugang bei uns erstellen kann, schlägt eine Zahlung fehl, wird auch der Zugang wieder gesperrt oder es passiert nichts, das kannst du einstellen, aber du kannst natürlich auch mit Zapier, jedes andere Tool einstellen. aktuell stand heute 01.04.2021 gibt es nur die Möglichkeit eingehende Signale von Zapier zu nutzen also das irgendwas passiert in irgendeinem Tool und bei uns wird dann zum Beispiel ein Zugang freigeschaltet für einen Kunde, momentan können wir noch nicht raus telefonieren, wenn es quasi mehrfach gewünscht wird von euch, dann werden wir das auch noch umsetzen und dann kannst du hier auch noch den Google Tag Manager einbinden über den google Tag Manager kannst du hier auch einen Livechat in die App bringen.

Support

Kommen wir zum Thema Support, wenn du irgendwann mal nicht weiter kommst kannst du uns gerne über den Live-Chat schreiben. Vorher wenn du aber zum Beispiel Fragen hast, wie man z.B. einen weiteren Administrator hinzufügt, haben wir Erklärvideos dazu.

Wirklich jede Frage zur Bedienung haben wir eigentlich schon einmal erklärt und hier findest du dann einfach auch die Hilfsartikel. Da wird einfach auch mal einmal vernünftig sauber beschrieben wie man hier einen Admin hinzufügt, aber auch alle anderen Themen zu Videoformaten, wie man die App auf dem iphone oder auf einem Android Telefon installiert, mit wenigen Klicks, das geht wirklich sehr sehr einfach. Einfach hier unten einmal in die Mitte drücken auf dem iphone zum Homebildschirm hinzufügen und hinzufügen und schon landet das Icon deiner Wahl auf dem Startbildschirm deiner Mitglieder. Du kannst hier dann auch nach allen möglichen Themen suchen, wenn du da nicht fündig werden solltest, kannst du uns gerne hier auch eine Nachricht schreiben und dann antworten wir hier auch so schnell wie möglich.

Im Integrations Tab, hast du hier noch die Möglichkeit Klicktipp, Slack Trallo anzubinden, aber das behandle ich nochmal in einem separaten Tutorial.

Unsere Tarife für deine Online-Kurse

Werfen wir einfach mal einen Blick auf unsere Tarife an,  der Essential würde ausgeblendet werden, wenn du hier schon zwei Kurse haben solltest und z.B wenn du die App aktiv hast, wenn du beide Sachen wieder rausnimmst, kannst du auch den Essential Tarif buchen der Essential Tarif beinhaltet einen Kurs mit 50 Gigabyte Speicher einen Mitgliederbereich.

Ja gucken wir uns einfach mal noch einmal unsere Tarife an,  der Essential würde ausgeblendet werden, wenn du hier schon zwei Kurse haben solltest und z.B wenn du die App aktiv hast, wenn du beide Sachen wieder rausnimmst, kannst du auch den Essential Tarif buchen der Essential Tarif beinhaltet einen Kurs mit 50 Gigabyte Speicher einen Mitgliederbereich.

Auch ein Bereich hat der Pro Tarif, aber die Unterschiede sind, dass man hier zehn Kurse an stelle von einem Kurse erstellen kann und die eigene App ist ab dem pro Tarif dabei, die domain ist möglich, es gibt eine gratis Migration, was ist eine Migration, ist ein Umzugsservice, also wir helfen dir von deinem aktuellen Online-Kurs-Anbieter zu uns umzuziehen falls du uns besser finden solltest als Lösung.

Ja bei dem Pro plus Tarif gibt es 20 Kurse, die man auf beide Mitgliederbereiche wahlweise verteilen kann. Man kann mehr aktive Studenten hier haben was ist ein aktiver Student, aktiv bedeutet eingeloggt innerhalb der letzten 30 Tage, also wenn du einen Onlinekurs verkaufst, dann musst du eigentlich dafür sorgen, dass die Leute lebenslang darauf Zugriff haben.

Aber das heißt ja nicht, dass sich jeder Kunde sich jeden Monat für immer einloggen wird, das bedeutet dass eine aktive Student, deinen Onlinekurs aktiv nutzt. Bei uns entstehen hauptsächlich Kosten, immer dann wenn gestreamt wird, also Bandbreite abgerufen wird oder Leute die App benutzen und wenn jetzt hier keiner sich mehr einloggt zählt das auch nicht mehr zu den aktiven Stunden. Du hast hier die Möglichkeit fünf Admin Log-ins hinzuzufügen also weitere Leute, Mitarbeiter aus deinem Team die dich hier unterstützen.

Die Frage was ist ein Mitgliederbereich, das ist ein Art Adminbereich, ich kann hier oben einfach hingehen und sagen Bereich wechseln und hier sehe ich ich habe hier einen Mitgliederbereich kann hier einfach noch ein anlegen und dann siehst du okay das ist quasi das selbe wie vorher, also das ist ein Adminbereich und hier kann ich dann auch zur Live-Version springen.

Das ist ein Mitgliederbereich nämlich eine eigenständige Adresse, die man ja auch noch wählen kann also auf deine eigene Subdomain packen.

Umzugsservice, wir ziehen deine Onlinekurse für dich um

Egal ob jetzt Coachy oder Kajabi, Elopage etc., du sagst uns einfach Bescheid und wir helfen dir das umzuziehen, der Umzugsservice dauert circa sieben Werktage und dann haben wir alle Inhalte für dich hier umgezogen. Also die Kursstruktur, Videoinhalte, Pdfs, Anhänge, Thumbnails etc. und im zweiten Schritt kannst du dann alle deine Mitglieder mit dem CSV-Import hinzufügen. Hierfür knüpfe ich den First Name mit dem Vornamen mit dem Nachnamen und der E-Mail und hier sage ich noch welcher Kurs oder Kursbündel hier freigeschaltet werden soll drücke auf speichern dann fragt er dann noch einmal ja wirklich hier diese 32 Kontakte importieren und wenn das dann passt, wird das einfach ermöglicht, es dauert bis zu fünf Minuten.

Falls du jetzt die E-Mails aktiv hättest, dann wären jetzt auch alle seine Mitglieder informiert worden per E-Mail. Das ist ja noch nicht alles, also man muss einfach nur danach die Kunden hochladen alle werden per E-mail informiert und dann ist der Umzug auch schon abgeschlossen.

Vimeo Videos in deinem Onlinekurs?

Eigene Videos auf Vimeo zu verlinken ist optional, das braucht man nicht unbedingt, da ihr bei uns unbegrenzt Videospeicher habt, bei uns auf EU-Servern die auch der sehr schnell laden aber das ist eine Option für Leute die sowieso schon alles auf Vimeo haben.

Memberspot nutzen, die richtige Entscheidung

Möchtest du diesen oder diesen Tarif buchen, kannst du auf den Monatspreis drauf klicken und zahlst dann monatlich oder du kannst dann auf jährlich klicken und zahlst dann gleich jährlich und bekommst 20 Prozent Rabatt also du sparst dann einen guten Betrag bei dem Pro Tarif beispielsweise fast 200€, es gibt die Möglichkeit wenn ich jetzt hier drauf klicke kann ich hier im Konto und dem Konto muss ich dann einmal die Rechnungsadresse hinterlegen. Und wenn ich das hier gemacht habe, dann kannst du, falls du einen Couponcode hast, diesen hier auch hinterlegen, das musst du vor dem Checkout machen.Hier hast du dann auch noch die Möglichkeit Accounts zu verknüpfen also wenn du ein Pro Plus Tarif hast, hast du hier die Möglichkeit einen weiteren Mitgliederbereich auszuwählen und kannst ihn quasi so freischalten.

Hier kannst du auch weitere Administratoren hinzufügen, diese müssen sich einfach auch unter app.memberspot.de registriert haben, brauchen aber kein Mitgliederbereich angelegt haben und dann kannst du sie wenn sie im System angemeldet sind hier hinzufügen. Du siehst hier auch in der Liste. Zu guter Letzt hast du hier auch die Möglichkeit, deinen kompletten Mitgliederbereich zu löschen, falls du einen Tarif abgeschlossen hast, siehst du hier unten drunter deine Rechnung und kannst sie da auch herunterladen und eine Zahlung durchführen hast du keine Kreditkarte, dann schreibst du uns einfach ganz kurz hier im Chat und wir erstellen für dich deinen Vertrag, vorher muss noch einmal die Rechnungsadresse hinterlegt haben und sobald du das gemacht, sagst du uns bitte ob du monatlich oder jährlich zahlen möchtest und welchen Tarif für dich in Frage kommt und wir stellen das würde ich ein und schicken dir das dann zu.

Beiträge, die Dir gefallen könnten

Alle Blog Artikel anzeigen

Teste Memberspot kostenlos

Unverbindlich, ohne Kreditkarte testen -  Wir sind bei Fragen erreichbar.

Kontakt
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
info@memberspot.de
batch-made-with-love-in-germanylogo-dsgvo-batchlogo-ssl-certification
logo-facebooklogo-instagramlogo-youtubelogo-linkedin